High School Kanada

New Brunswick- französischsprachig

Die ostkanadische Provinz New Brunswick ist mit einer Fläche, die man mit Irland vergleichen könnte, die größte der drei kanadischen Atlantikprovinzen. Sie ist die einzige offiziell zweisprachige Provinz Kanadas. Praktisch jeder der 750.000 Bewohner New Brunswicks spricht Französisch und Englisch, wobei im Norden eher Französisch dominiert. Entlang des Atlantiks zieht sich eine lange Küstenlinie mit Sandstränden und Felsformationen. Eine große Attraktion sind die unglaublichen Wasserwellen, die bei Flut in die Bay of Fundy fließen und bei Ebbe wieder hinauslaufen. Das Landesinnere ist geprägt von Flüssen, Pinienwäldern und Bergen. Das Klima präsentiert sich typisch kanadisch mit milden Sommern und kalten, schneereichen Wintern.
Besonderheiten Das New Brunswick Franch International Student Program bietet die Möglichkeit, an  einer von 13 frankophone High School seine Französich- kenntnisse zu verbessern. Die Gastfamilien sind in der Regel zweisprachig, Englisch und Französisch.  
Kontakt
Die Schulen (drei Beispiele für insgesamt 13 High Schools): Cité des Jeunes A.-M.-Sormany Ca. 1000 Schüler Ski/Snowboard, Eishockey, Tennis, Musik Polyvalente Louis-Mailloux Ca. 560 Schüler Forstwirtschaft, Teamsport Polyvalente Thomas Albert in Grand Sault Ca. 580 Schüler Naturwissenschaften, Kochen, Tanz, Musik, Tennis, Golf
Clubs Ski/Snowboard Curling Mathematik Wettbewerbe Sport Teams Orchester, Bands Apfelernte Schulradio Theater ,Tanz  Fotografie Zwei Ausflüge im Schuljahr: Toronto/ Niagarafälle, Québec City